Die Kraft der guten Wünsche?!?

Ich habe Ben heute um eine Liste seiner größten Schwierigkeiten gebeten, damit wir gemeinsam nach Lösungen suchen können. Am Ende der Liste stand der wunderbare Satz:

“Sonst fällt mir heute nichts mehr ein, denn heute geht es mir zum ersten mal wieder etwas besser als sonst.” Ob das was mit Eurer tollen Unterstützung hier zu tun hat?

Die Liste:
Schlechter Schlaf
Schwierigkeiten mit der Ausdauer
ehemalige Blasen, die nun große Wunden an den Füßen sind
Rückenschmerzen durch den Rucksack
Kniebeschmerzen

Wer gute Tips weiß, bitte hier posten.
Wer keine weiß, bitte hier spenden.

Interesse an Ben steigt, aber seine Kräfte schwinden weiter

Die Zugriffszahlen auf www.wanderung-fuer-menschen.de erhöhen sich, mehr und mehr Personen interessieren sich für Ben´s Aktion, aber seine Kräfte schwinden weiter. Er findet bis jetzt nicht die Rückkehr zu voller Kraft, die Tageskilometerleistung lässt nach. Es ist ein sich-voran-schleppen geworden. Schlechter Schlaf, Wetter, Blasen, Muskelkater; da bleibt nur gute Wünsche schicken.

Und spenden…

Ben wird offizielle Nachricht des Friedens und der Freundschaft verlesen

In wenigen Tagen, wenn Ben Digoin erreicht, wird er dort vor offiziellen Vertretern der Stadt eine Nachricht des Friedens und der Freundschaft verlesen. Diese Nachricht, gesendet von Bernd May, dem Bürgermeister von Gerolstein, unterstützt von der Familie des ehemaligen Bürgermeisters von Gerolstein, Familie Linnerth, soll die Erhaltung des Friedens in Europa und im speziellen die Freundschaft zwischen Frankreich und Deutschland betonen.

Dankbar für die Unterstützung der Stadt Gerolstein, für das herzliche Willkommen der Stadt Digoin, aber auch stolz, auf das was ein einzelner Mensch bewegen kann, freuen wir uns auf den weiteren Weg von Big Ben. Ben wird Digoin in 8 – 11 Tagen erreichen.