Kuhmamas mögen keine fremden Menschen

Auch ein Big Ben rennt schon mal um sein Leben. Als er sich entschloss ein wenig Barfuß zu gehen, blockierte eine Herde Kühe mit Kälbern seinen Weg. Die standen dicht gedrängt auf dem Weg rum, schreibt Ben. Bio-Kühe wohl, denn sie hatten noch ihre Hörner, große Hörner.

Als er versuchte sich durchzuschleichen beginnt die Jagd. Kuhmamas mögen keine fremden Menschen bei ihren Kälbern und so musste Big Ben rennen. Gefolgt von ein paar hundert Kilo Kuhmama-lebend-Fleisch mit dicken Hörnern, war eine größere Distanze in nur wenigen Sekunden, barfuß, mit 25 Kilo Gepäck auf dem Rücken, plötzlich kein Problem mehr.

Die Moral von der Geschichte: Blöde Kuh.

2 Gedanken zu “Kuhmamas mögen keine fremden Menschen

  1. Pingback: Kuhmamas jagen Ben – in Bildern | Wanderung für Menschen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>