Big Ben besetzt eine Villa

Ben hat heute Nacht eine kleine spanische Villa besetzt. Zwar war das Haus instabil, kein Eigentümer mehr in Sicht und alles heruntergekommen, aber so musste er wenigstens nicht im Matsch der letzten zwei Regentage sein kleines Zelt aufbauen. Er schlief gut und tief mit seiner Isomatte auf einem stabilen Boden unter einem echten Dach.

6 Gedanken zu “Big Ben besetzt eine Villa

  1. welch schöne zeilen zu lesen: villa mit echtem dach über dem kopf, geld für eine oder mehrere g u t e mahlzeiten. bin hin und weg.

    übrigens anke, kannst du uns den ben mal leihen? wir sparen schon……hihi
    wir klauen dir nur seine zeit, wenn du eh nicht da bist, ok?

    aber im ernst, bin wieder zutiefst von ben beeindruckt, dass er wirklich, nach all den strapazen und schmerzen der letzten tage, durchhalten will und ganz sicherlich auch wird. für mich persönlich hat er sein ziel längst erreicht. lieber ben, noch einen guten weg.
    marion

  2. hallo mama (bin so frei),

    wir leihen ihn doch nur für ein paar stündchen aus, sofern anke mitmacht und wir uns schicken hihi. die mama hat ihn i m m e r, da kommt keiner dran. übrigens, ben scheint mir eine coole mama und oma zu haben. kompliment.
    ich wünsche mir sehr, dass ben auch über diese spässchen lachen kann und die 4 monate ihn nicht zusehr verändert haben. jedenfalls wird die reise immer spannender. frage an die familie: wie kommt er überhaupt wieder zurück? doch hoffentlich nicht wieder über die berge zu fuss, oder?
    liebe grüsse und allen ein sehr schönes wochenende. marion

    • tja das ist eine gute Frage, wie kommt er zurück….die coole Mama,besten Dank, ist überfragt. Fliegen kann er ja nicht, wegen Paß…und sonst so….??????? Fragezeichen über Fragezeichen! Wir werden es erfahren! lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.