Ben ist wieder unterwegs

Malerarbeiten und Rasen mähen. Es hat Spaß gemacht, bis auf die dicke Hand, die auch heute noch als Erinnerung an einen ordentlichen Wespenstich bleibt. Ben hat sich sein Brot für die nächsten Tage erarbeitet und ist jetzt wieder auf dem Weg nach Tarifa.

Nächstes Ziel: Pyrinäen

Ein Gedanke zu “Ben ist wieder unterwegs

  1. Lieber Ben,
    da hast du ja eine Menge schon wieder erlebt und auch an Kilometern hinter dich gebracht, seit wir uns in Montchenis gesehen haben.
    Wir hatten dort, wie du dir,da du ja auch dort warst, denken kannst, excellent schöne Tage. Und je nach Wetterlage, abends mal doch recht frisch, dann sehr heiss, habe ich an dich gedacht und dir gute Übernachtungsplätze gewünscht.
    Jetzt bin ich wieder zuhause und es gab eine Menge zu lesen und zu sehen und zu hören über dein Wandern.
    Weiter Mut und Spass und Kraft, dir!
    Grüße Mechthild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.