2 Gedanken zu “Dijon

  1. Hallo Ben, gerne wiederhole ich einen Satz von Anke, den jeder sich mal auf der Zunge zergehen lassen sollte:

    „Du hast in wenigen Tagen mehr geschafft, als manche Anderer in seinem ganzen Leben.“

    Weiter viel Erfolg und Kraft. Manchmal ist allerdings auch Innehalten und Pausemachen eine grosse Stärkung. Liebe Grüsse Marion

  2. Hallo Benjamin!
    Es ist wunderbar zu sehen, wie weit dich deine Füße „getragen“ haben.
    Mit dem Fahrrad habe ich es auch schon bis Dijon und weiter geschafft –
    aber per Pedes würde ich das nicht angehen. Lieber Ben, ich wünsche dir weiterhin Kraft und Ausdauer auf deiner Reise. „Der Weg ist das Ziel“
    LG Klaus Lexen, 54634 Neidenbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.