Ben hat Arbeit

Das Leben ist ein Wunder und Mechthild Roller ein Engel.

Sie vermittelte Ben einen temporären Job bei Freunden in Frankreich auf einem wunderschönen Bauernhof. So ist Ben nun die nächsten ein oder zwei Tage in Poil, südlich von Digoin.

Hoffen wir, dass er sich dann wieder genug Essen und Trinken (und Handyguthaben) für die nächste Etappe leisten kann.

Die offizielle Kilometerzählung wird natürlich angehalten und erst wieder fortgesetzt, wenn Ben erneut aus Digoin, zu Fuß, gestartet ist.

Ben verliest Nachricht des Friedens und der Freundschaft

Galerie

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Gegen 15 Uhr hat Ben in Digoin, den unten angehangenen Brief des Stadtbürgermeisters von Gerolstein, Bernd May an die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Digoin und den Stadtbürgermeister von Digoin, vorgelesen. Er fand großes Interesse und deutliche Bekräftigungen der Freundschaft, … Weiterlesen

Stadtbürgermeister von Gerolstein begrüßt Ben´s Aktivität

In einer Mail, vom 29.07.2012 an info@wanderung-fuer-menschen.de schreibt der Stadtbürgermeister von Gerolstein Bernd May unter anderem:

Ich freue mich sehr, dass er (Ben) morgen die Grüße der Stadt Gerolstein an die Bürgerinnen und Bürger von Digoin und dem Bürgermeister unserer Partnerstadt überbringen wird.
(…)
Bitte richten Sie Ihrem Bruder unseren Dank, und unsere besten Wünsche für seine weitere Wanderung aus.
Mit freundlichen Grüßen

Bernd May
Stadtbürgermeister

buergerdienst.org würdigt Ben´s Engangement

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Verein “Bürgerdienst – Miteinander für Mensch und Region” würdigt Big Ben´s tatkräftigen Einsatz mit einer Anzeigenschaltung im Eifeljournal. In dieser Anzeige, die heute im Eifeljournal erscheint, werden Ben´s Projekte und seine Philosophie hervorgehoben. Auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön … Weiterlesen

Vor den Toren von Digoin

Digoin ist eine französische Stadt mit etwa 8460 Einwohnern im Département Saône-et-Loire, im Westen der Region Burgund, unmittelbar an der Grenze zur Nachbarregion Auvergne. Digoin ist eine Partnerstadt von Gerolstein.

Ben wird heute Digoin erreichen und dann morgen vom Bürgermeister der Stadt und weiteren freundlichen Personen empfangen. Eine freundliche Dame der Stadt hat sich persönlich dem Erfolg dieses Zusammentreffens gewidmet. Sie steht in engen Kontakt mit Gerolstein. Von hier aus schon einmal vielen herzlichen Dank für ihr tolles Engagement an Frau Sefer aus Digion.

Ben wird einen Brief verlesen, der durch die Zusammenarbeit des Gerolsteiner Bürgermeisters Bernd May mit der Familie des ehemaligen Bürgermeisters Georg Linnerth von Gerolstein entstanden ist und vor allem den Frieden in Europa, die Freundschaft zwischen Städten und Ländern bekräftigen soll. Die französische, lokale Presse wird auch vertreten sein.

Durch den persönlichen Besuch von Ben wird diese Städte-Freundschaft, die ja nur aus lebendigem Austausch bestehen kann, auf wundervolle Weise demonstriert. Ben ist zu Fuß von Gerolstein nach Digoin gegangen. Dies waren etwa 630 Kilometer.

Ben selbst erhofft sich natürlich auch für seine Projekte in Digoin neue Aufmerksamkeit zu finden, die Unterstützung des Jugendhauses in Gerolstein, ein Schulprojekt in Sambia und ein Krankenhausprojekt in Senegal.

Als Vertreter von www.wanderung-fuer-menschen.de freue ich mich außerdem mitteilen zu können, dass viele Menschen aus Gerolstein nun auch über diese tolle partnerschaftliche Verbindung Erfahrungen austauschen und sende in deren und meinem Namen ein herzliches “Hallo, ihr lieben Digoin-er”, nach Digoin. “Ben wird in wenigen Stunden bei Euch sein. Er kommt aus Richtung Süden.”

42 Kilometer an einem Tag und Ausschlag

Ben hat mit 42 Kilometern Tageslaufleistung einen neuen Wanderung-für-Menschen-Rekord aufgestellt. Allerdings plagt ihn auch ein Ausschlag an den Oberschenkeln.

Wir suchen immer noch freundliche Unterstützung von Personen die einen kleinen Text ins Französische übersetzen können.

Hier: http://www.wanderung-fuer-menschen.de/ben-sucht-arbei/

und

Hier: http://www.wanderung-fuer-menschen.de/wer-kann-franzosisch-2/

 

Big Ben sucht Arbeit

Da Ben´s Finanzen sich auf ein kritisches Tief zu bewegen, muss er sich einen Job in Frankreich suchen um die Wanderung fortsetzen zu können. Ben ist gelernter Dachdecker und hat den Industriekletterer-schein. Er kann aber auch in jedem anderen Bereich kräftig mit anpacken.

Vielleicht gibt es eine Chance in Digion?

Wer kann diesen Artikel ins Französische übersetzen? Das sollte die Chancen von Big Ben erhöhen.

Kennt sich jemand mit dem Arbeitsrecht in der EU aus? Reicht sein Personalausweis oder braucht er eine Lohnsteuerkarte?

Es wird heiß

Ähnlich wie hier ist es bei Ben inzwischen ziemlich warm geworden. Die Höchsttemperaturen liegen über 32 Grad Celsius. Nach dem Dauerregen sieht er nun der nächsten Herausforderung ins Angesicht.

Ein kleines Geheimnis der Wild-wanderer für Notfälle:

Fast immer gibt es auf dem nächsten Friedhof fließend Wasser.