2 Gedanken zu “Ben ist in Andorra

  1. Wie beruhigend,dass Ben zur Nacht ein Dach über dem Kopf hatte und nicht im Zelt übernachten musste!
    Wir denken an Ben und den langen Weg bei dem augenblicklich schlechten Wetter.
    Die Pyrenäen sind wirlich ergreifend.Wir sind am letzten Samstag -allerdings bei Sonnenschein und guten Temperaturen – dort gewandert.
    Vielen Dank auch für die gute Darstellung der Wegstrecke.Wir haben den Weg auf der Landkarte verfolgt.
    Es ist eine enorme Leistung von Ben (aber auch von den unermüdlichen Berichter-
    stattern,die alles ins Internet stellen).
    Wir wünschen Ben für den weiteren Weg alles Gute,besseres Wetter,nette Begegnungen…..
    Peter und Inge

    Wir sind von Bens Leistung und Durchhaltevermögen sehr beeindruckt und
    spenden gerne 10 Cent pro gewandertem Kilometer am Ende der Reise.

  2. Pingback: 10Cent pro Kilometer | Wanderung für Menschen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *