Interesse an Ben steigt, aber seine Kräfte schwinden weiter

Die Zugriffszahlen auf www.wanderung-fuer-menschen.de erhöhen sich, mehr und mehr Personen interessieren sich für Ben´s Aktion, aber seine Kräfte schwinden weiter. Er findet bis jetzt nicht die Rückkehr zu voller Kraft, die Tageskilometerleistung lässt nach. Es ist ein sich-voran-schleppen geworden. Schlechter Schlaf, Wetter, Blasen, Muskelkater; da bleibt nur gute Wünsche schicken.

Und spenden…

9 Gedanken zu “Interesse an Ben steigt, aber seine Kräfte schwinden weiter

  1. Alter Schwede…halt durch…..denk dran….du mußt ja auch wieder zurück laufen….sehen uns Ende des Jahres in der Ente….Prost…der Schufty

  2. Benni,irgendwo in dir hast du die kraft das zu schaffen!wir glauben hier fest an dich.achte gut auf dich… und du weisst: immer optimistisch bleiben 🙂

  3. Wenn Du es eilig hast, gehe langsam, dass wußten schon die alten Chinesen! Was spricht dagegen mal ein bißchen langsamer zu gehen, Du bist ja nicht auf der Flucht??!!

  4. Ich sehe das wie deine Mama. Ausruhen, neue Kräfte sammeln, mal stehen bleiben und zurück blicken… all das ist durchaus erlaubt 😉 Es gibt hier viele Menschen, die an dich denken und deine Reise mitverfolgen. Mein Papa, der jeden Tag zu mir zum Essen kommt, will immer als erstes auf dieser Seite nachlesen, wie es dir geht (er hat selbst keinen PC).
    Ich habe einigen Freundinnen, die in ganz Deutschland und Österreich leben, von dir berichtet, und alle wollen immer mal wieder ein Update, wo du dich gerade aufhältst.
    Versuche durchzuhalten – und wenn nicht, was soll´s`? Du hast dann innerhalb weniger Wochen schon mehr geleistet als manch anderer sein ganzes Leben 😉
    Liebe Grüße aus der Heimat
    Anke

  5. Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt.

    (Lessing)

    Deshalb gönne Dir ruhigen Gewissens eine Pause um neue Kräfte zu sammeln.
    Du machst das ganz toll!

    Halte durch!

  6. Pingback: Die Kraft der guten Wünsche?!? | Wanderung für Menschen

  7. ja Benjamin, ich denke auch jeden Tag an Dich, denk dran, ich mit meinen 85 Jahren komme auch nicht schnell voran, und ich ereiche trotzdem mein Ziel, und du schafst das auch- alle guten Wünsche Deine Oma

  8. Lieber Ben,
    ich habe ziemlich nachgedacht – und, obwohl wir uns wenig kennen, hoffe ich, ich finde die richtigen Worte.
    Zu deinen Füssen: Die besten zu findenden Bergstiefel oder Bergwanderschuhe müsstest du haben, etwas größer als deine normalen Schuhe, dazu ziehst du zwei paar Socken, an, die sich dann entsprechenden zwischen Schuh und Fuß verteilen und ihn so „polstern“. Ich bin meine ganze Kindheit und Jugend in den Bergen gewandert und habe damit Erfahrung.
    Inzwischen bist du allerdings in wärmeren Gefilden und da gehen auch Sandalen – allerdings auch hier: sie müssen wirklich für dich passen/gut sein.
    In den Bergen wars oft heiss, aber die Berschuhe waren wunderbar zum Gehen!
    Wunden an den Füssen mit Pflastern versorgt, machen das gehen in den Schuhen evtl. wieder möglich.
    Knieschmerzen: Das deutet auf ungünstige Statik und es ist zu prüfen: Der Rücksack und die Schuhe und: manchmal, wenn man Schmerzen hat, weicht man zu anderen Bewegungen aus – das hat dann Folgen. Vielleicht gibt es einen Zusammenhang zu den Wunden am Fuss, dem Schmerz, dem du da ausweichst.
    Da du den Tag mit Gehen beschäftigt bist: Du kannst dich beobachten und findest es heraus, wie deine Haltung, dein Gehen usw. sich anfühlt und was du anders machen, ausprobieren kannst.
    Tja, das sind so meine Ideen aus der Ferne.
    Das stärkste, was mir so in den Sinn kam, ist jedoch:
    Ich stelle mir vor, dass du unterwegs oder abends, wenn du deinen Schlafplatz suchst, mit Menschen sprichst.
    Ob du das machst?
    Hilfe, Überraschungen, Unterstützung, Ratschläge, Geschichten aus anderen Menschenleben – alles was du JETZT brauchst, kannst du finden – wenn du offen bist und das wirklich willst.
    Alleinsein hat seine Zeit, aber Einsamkeit soll es nicht werden.

    Dir die besten Wünsche
    von Mechthild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.