2 Monate, 1300 Kilometer und endlich das Meer

“Das Meer öffnet mein Herz.” schreibt Ben. Lange hat es gedauert, jetzt ist er endlich da. Das Meer weckt bei vielen Menschen das Gefühl der Freiheit.   Wasser ist frei. Es verdunstet oder regnet oder fließt. Es kann das alles, es geht überall hin, so wie der Mensch viel mehr kann, als er sich zugesteht. Selbst einfach so mal verschwinden, wandern, mal alles hinter sich lassen, einfach mal frei sein.

…und Ben ist der Beweis dafür, nach 2 Monaten und 1300 Kilometern zu Fuß.

Ein Gedanke zu “2 Monate, 1300 Kilometer und endlich das Meer

Hinterlasse einen Kommentar zu Mama Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *